Bundesverfassungsgericht

Sie sind hier:

Dr. Ulrich Maidowski

Portrait von Dr. Ulrich Maidowski

Richter des Zweiten Senats

geboren 1958 in Walsrode (Kr. Fallingbostel)

verheiratet, 4 Kinder

1964-1977Schulzeit in Tokyo (Japan), Wolfsburg, Kabul (Afghanistan) und Hannover
1977-1978Wehrdienst und Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer
1978-1985Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen und Aix-en-Provence,
1. Staatsexamen
1985-1987Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Staatsrecht der Freien Universität Berlin, Lehrstuhl Prof. Dr. Graf von Pestalozza
1989Promotion an der Eberhard-Karls-Universität zu Tübingen zum Thema „Umgekehrte Diskriminierung. Quotenregelungen zur Frauenförderung im öffentlichen Dienst und in den politischen Parteien“
1987-1990Referendariat im Bezirk des Kammergerichts Berlin,
2. Staatsexamen
1990-1999Richter am Verwaltungsgericht Aachen
1995-1997Abordnung an das Bundesverwaltungsgericht als Wissenschaftlicher Mitarbeiter
1999-2009Richter am Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen in Münster
2004-2009Richter am Oberlandesgericht Hamm (Baulandsenat)
2009-2014Richter am Bundesverwaltungsgericht
seit Juli 2014Richter des Bundesverfassungsgerichts