Richter - BVR'in Prof. Dr. Lübbe-Wolff

Copyright © 2014 BVerfG

Prof. Dr. Gertrude Lübbe-Wolff

- geb. 1953 in Weitensfeld/Kärnten
- verheiratet, vier Kinder

Prof. Dr. Gertrude Lübbe-Wolff

1969 - 1977

Studium der Rechtswissenschaft in Bielefeld, Freiburg und an der Harvard Law School (LLM) und Referendarausbildung in Freiburg

1980

Promotion (Freiburg)

1979 - 1987

Wissenschaftliche Assistentin/Hochschulassistentin an der Universität Bielefeld

1987

Habilitation an der Universität Bielefeld, venia legendi für die Fächer öffentliches Recht, Verfassungsgeschichte der Neuzeit und Rechtsphilosophie

1988 - 1992

Leiterin des Umweltamtes der Stadt Bielefeld

seit 1992

Professorin für Öffentliches Recht an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld

1996 - 2000

Stellvertretendes Wahlmitglied des Verfassungsgerichtshofs Nordrhein-Westfalen

1996 - März 2002

Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld

2000

Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft

2000 - März 2002

Vorsitzende des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen

seit April 2002

Richterin des Bundesverfassungsgerichts